USA oldtimer importe | Partner for every transport request -TOPCARLOG

Checkliste

Hier finden Sie nützliche Informationen rund um Ihr Transportanliegen. 

 

Muss ich meinen Oldtimer über Rotterdam einführen?

Nein ! – Oftmals wird Ihnen geraten Ihren Oldtimer über Rotterdam einzuführen, um die Oldtimerverzollung nutzen zu können. Dieser Service kann auch über Bremerhaven angeboten werden. Die Verzollung erfolgt an der holländischen Grenze, bevor der Wagen zu Ihnen ausgeliefert wird. Wir bieten Ihnen diesen Service an.


Wie lange dauert der Transport eines Fahrzeuges aus Amerika nach Deutschland?

Die Dauer des Transports hängt vom Verschiffungshafen ab. Es sollte mir ca. 7 Tagen Hafenabwicklungszeit inkl. Verladung und Verzollung gerechnet werden.

Die reinen Transitzeiten liegen zwischen 30 Tagen und 10 Tagen.

LA – Bremerhaven 30 Tage Seefracht

Houston – Bremerhaven 20 Tage Seefracht

Miami – Bremerhaven 14 – 16 Tage Seefracht

NY – Bremerhaven 10-12 Tage Seefracht


Wie hoch sind die Zustellungskosten zum Hafen?

Eine pauschalisierte Angabe gibt es hierzu nicht. Es macht Sinn, sich den Transport vom Abholort zum Hafen individuell berechnen zu lassen.

 

Wird mein Auto von Ihnen gefahren?

Bis auf die Be- und Entladung oder das rangieren auf den Werksgeländen wird das Fahrzeug nicht auf eigener Achse bewegt.

 

Was ist mit nicht fahrbereiten Fahrzeugen?

Non-Runner werden entweder per Seilwinde oder Gabelstapler bewegt. Es wird zwar größtenteils versucht auf Gabelstaplerverladungen zu verzichten – oft ist dies aber aufgrund von Zeitengpässen unausweichlich.

 

Welche Papiere werden benötigt?

Für die Exportabfertigung ist es wichtig den Title, die Bill of Sale ( Kaufrechnung ) sowie eine Reisepass Kopie dem Verschiffer oder dem Spediteur mitzugeben.

 

Soll ich eine Transportversicherung abschließen?

Wir empfehlen stets den Abschluss einer solchen Versicherung. Scheuen Sie aber nicht die Konditionen zu vergleichen. Es lohnt sich. Bei vielen Firmen liegt die Selbstbeteiligung bei bis zu 1000 $ und der Prozentsatz der Versicherungssumme ist relativ hoch angesetzt. Sie zahlen teilweise bis zu 1,5 % vom Warenwert. Kratzer, Schramm – und Lackschäden sind dann meist noch nicht einmal abgesichert.

 

Wird mein Fahrzeug bei rauer See möglicherwiese nass?

Nein – durch die fast Luftdichte Verpackung des Containers ist ein Wassereintritt kaum möglich. Allerdings sollte drauf geachtet werden, dass das Fahrzeug trocken eingepackt wird, da sich sonst während der Transportzeit aufgrund von Temperaturunterschieden Schimmel bilden kann.

 

Was ist eine roll on / roll off Verschiffung?

In großen Parkhausschiffen werden Fahrzeuge wie in einem Parkhaus aufgestellt und verschifft. Diese Art der Verschiffung ist meist kostengünstiger als eine Containerverschiffung, wird aber nicht aus allen Häfen angeboten. Desweiteren dürfen keine Teile im Fahrzeug mit verschickt werden. Auch die Kosten für Non – Runner Fahrzeuge unterscheiden sich von denen der fahrbereiten Fahrzeuge.

 

Gibt es besondere Importvoraussetzungen für den Import in die Schweiz?

nein, generell gibt es keine anderen Voraussetzungen. Zu beachten sind nur die unterschiedlichen Zoll und Steuerabgaben.

 

Ich möchte mein Fahrzeug als Umzugsgut zurückführen?

Wenn Ihr Lebensmittelpunkt in den letzten 12 Monaten in den USA war und Sie dies nachweisen können, steht generell einem Import ihres Fahrzeugs als Umzugsgut nichts im Wege. Fragen Sie dennoch den Spediteur welche weiteren Papiere Sie benötigen, da Ihnen die Verschiffungsfirmen in Amerika selten genug Auskunft geben können.

 

Wie erfolgt die Bezahlung?

In den meisten Fällen müssen Sie Abwicklungskosten nicht im Voraus zahlen. Wir raten Ihnen davon ab, diese Kosten schon vor dem Beginn oder bei Auftragsstellung zu bezahlen. Eine zeitnahe Rechnungsstellung ist zwar üblich, aber für die Seefracht und die Hafenabwicklung, sowie Transportgebühren in Deutschland/ Europa oder sogar Zollgebühren sollten Sie nicht in Vorleistung gehen, wenn Ihr Fahrzeug noch nicht einmal abgeholt wurde.

 

Wo muss ich die Einfuhrabgaben und den Zoll bezahlen?

Die Zoll und Einfuhrabgaben können meistens über den Spediteur bezahlt werden oder bei Selbstabholung direkt beim Zollamt.

 

Wie berechnen sich die Einfuhrabgaben?

Warenwert + Verschiffungskosten = Zollberechnungsgrundlage ( darauf werden die Zollgebühren berechnet )
Warenwert+ Verschiffungskosten+ Zollgebühren + Hafengebühren / Transport =
= Einfuhrumsatzsteuerberechnungsgrundlage ( darauf 19 % )

 

TÜV Umrüstung / Abnahme / Homologation / Zulassung?

Auf unserer Seite finden Sie Firmen, mit denen die Umrüstung und Zulassung abgewickelt werden kann. Auch die Spediteure haben meist eigene Partner für diesen Service.

 

Darf ich Ersatzteile und persönliche Gegenstände im Fahrzeug mitführen?

Dies ist generell kein Problem – achten Sie darauf, dass der Verschiffer Ihre Teile anmeldet und auf dem Bill of Lading aufführt, um später Probleme mit dem Zollamt zu vermeiden.

 

Muss ich die Zahlungsabwicklung selbst durchführen?

Je nach Standort des Fahrzeugs und Verschiffungsfirma kann die Bezahlung durch einen Partner vor Ort oder einen Treuhänder übernommen werden. Fragen Sie diesbezüglich bei Ihrem Spediteur ob er eine solche Leistung anbietet und wie hoch die Kosten dafür sind. Meist ca. 250 $

 

Muss der Verkäufer oder ich mein Fahrzeug zum Hafen bringen?

Nein, es kann so gehandhabt werden, es gibt aber auch die Möglichkeit, dass der Spediteur sich darum kümmert und die Abholung mit dem Verkäufer in die Wege leitet.

 

Kann ich außer Autos auch noch andere Güter transportieren?

Motorräder, Jet Skis, Boote oder Haushaltsgüter werden von fast allen Spediteuren mit abgewickelt. Je nach Größe des Objekts kann eine Verschiffung weit weniger oder weit mehr als ein Auto kosten.

 

Was ist eine Zollunbedenklichkeitsbescheinigung (ZUB) und wo bekomme ich diese?

Die Zollunbedenklichkeitsbescheinigung wird vom Zollamt erstellt. Diese händigt Ihnen der Spediteur zusammen mit den Zolldokumenten aus.
Für Oldtimer (Verzollung in Holland) gibt es keine ZUB.

 

Können Zusatzkosten entstehen?

Ja – durch eine Zollbeschau, eine CPA ( Röntgen des Containers durch den Zoll ), Containerreinigungen ( z.B. durch ausgelaufenes Öl) oder Lagergelder können Zusatzkosten entstehen. Vergleichen Sie hierzu Ihnen zu hoch erscheinende Kosten mit anderen Spediteuren.

 

Welche Unterlagen benötige ich für den Zoll in Deutschland?

Für die Zollanmeldung ist der Fahrzeugbrief ( Title ), die Rechnung ( Bill of Sale ) und meist die Seefrachtrechnung notwendig. Genau Informationen erhalten Sie aber von Ihrem Spediteur.

 

Wie oft finden Verschiffungen statt?

Aus fast allen Häfen finden, je nach Spediteur, wöchentliche Abfahrten nach Bremerhaven oder Rotterdam statt.

 

Zum Kontaktformular kommen Sie hier.

topcarlog office


View TCL Topcarlog in a larger map

TCL – TOPCARLOGContact Details:
Main address: Dorfstraße 1a 83673 Bichl
Tel: +49 8857 6590005, E-mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
TCL – TOPCARLOG have received a rating of 5 out of 5based on 125 ratings.